Führungszeugnis online

Führungszeugnis online

Unter dem Führungszeugnis online wurde damals ein polizeiliches Führungszeugnis verstanden. Und genau darum geht es in dem grünen Dokument. Es listet die Straftaten einer bestimmten Person auf. Meistens benötigen sie Arbeitgeber, um ihre künftigen Arbeitnehmer genauer zu analysieren. Der Antrag selbst erfolgt via Post, Behörde vor Ort oder auch online. Wie genau das funktioniert und wo die Vorteile liegen, wird jetzt erklärt.

Führungszeugnis online

Vorteile Online-Antrag

Für gewöhnlich erfolge der Antrag direkt vor Ort bei einer behördlichen Gemeinde. Dazu musste bzw. kann man noch seinen Personalausweis oder Reisepass mitnehmen und einen Bogen ausfüllen. Nach etwa 1 bis 2 Wochen bekommt man dann das Zeugnis. Ähnlich sieht es bei der Postvariante aus. Der große Vorteil beim Online-Antrag ist, dass es wesentlich schneller funktioniert.

Nach dem Ausfüllen personenbezogener Daten braucht es nur noch ein Kartenlesegerät. Es ist sicher, geht schnell und mittlerweile weit verbreitet. Generell kann gewählt werden zwischen:

– einfaches Zeugnis

– behördliches Zeugnis

– erweitertes Zeugnis

– europäisches Zeugnis

In ihrem Inhalt unterscheiden sie sich kaum. Es ist viel mehr eine Frage des Ortes und des Umfangs. Übrigens ist es seit dem Jahr 2016 möglich einen Online-Antrag auszufüllen. Der Preis bleibt nach wie vor bei rund 13 Euro.

Fazit

Die behördliche Bescheinigung beinhaltet bisherige Vorstrafen über eine Person, welches aus Urteilen aufgrund von Verbrechen entstanden sind. Gewählt werden kann zwischen vier unterschiedlichen Varianten. Der Antrag online geht am schnellsten und kostet genau soviel wie die anderen Variationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.