Taxus baccata bestellen, einpflanzen und genießen

taxus baccata bestellen

Ich wollte eine Taxus baccata bestellen, um diese an die Stellen der braun gewordenen Hecke zu pflanzen. Die Eibe ist super angewachsen, schön grün und dicht. Geschnitten habe ich den Strauch noch nicht, da dieser sehr kompakt ist und Schnitt, falls dieser mal notwendig sein sollte, sehr gut vertragen soll. Der Eibenstrauch hat schon richtig gut zugelegt, obwohl Eiben doch langsam wachsen sollen. Trotz meiner festen Gartenerde. Mein Garten besitzt kompakten Tonboden und, wenn keine Entwässerungsgräben da wären, hätte ich bestimmt einen Teich. Andere Pflanzen wollen einfach nicht gut wachsen. Das fehlende Stück Hecke, wo lange Baumaterial gelagert wurde, werden ich auch noch mit Eiben aus dem Shop von „www.heckenpflanzentotal.de“ schließen. Das Eiben komplett, bis auf das rote Fruchtfleisch, giftig sind, stört mich nicht. Unsere Haustiere haben bis jetzt überhaupt kein Interesse daran, den Strauch zu fressen oder anzupicken. Die kleineren Nadeln piksen nicht und sind ein Zwischending zwischen Tannennadeln und Thuja.

Top Qualität

Dichte, dunkelgrüne und pflegeleichte Heckenpflanze

Ich wollte einen einheimischen Strauch pflanzen. Der erste Aspekt war, mehr für unsere Natur zu tun. Sicherlich sind exotische Pflanzen sehr attraktiv, aber, die Pflanzen aus Europa, kommen mit unseren Witterungskapriolen zurecht. Eiben vertragen richtig starke Fröste, Hitze im Sommer macht ihnen nichts aus und da sie Tiefwurzler sind, würden sie auch mit Trockenheit klarkommen, da ihre Wurzeln ins tiefere Erdreich reichen, wo die wasserführenden Schichten liegen. Vögel lieben die roten Beeren. Die Blüten werden von Bienen bestäubt. Bis jetzt hat in der jungen Eibe noch kein Tier Unterschlupf gefunden. Nester konnte ich nicht entdecken. Dies liegt sicherlich daran, dass die Eibe dafür noch zu klein ist. Außerdem wollte ich eine taxus baccata bestellen und pflanzen, da sie kaum Schädlinge kennt. Ich hatte mich im Vorfeld erkundigt und erlesen, dass sie manchmal von Dickmaulrüsslern befallen werden. Diesen Käfer hatte ich schon mal am Rhododendron, habe diesen mit Nematoden gegossen und seit Jahren ist von dem Blattfresser nichts mehr zu finden. Nematoden sind Fadenwürmer, die die Larven des Dickmaulrüsslers im Boden bekämpfen. Die Eibe habe ich in die bestehende Hecke gepflanzt. Dort hat sie von mehreren Seiten kaum Licht. Aber selbst in diese Richtungen wächst sie. Das einzige Negative, was ich im Vorhinein über die Eibe im Internet gefunden habe, ist, dass sie zu langsam wächst. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen.

Großes Sortiment